Willkommen bei der Dokumentation von Xoops.

Diese Dokumentation soll Ihnen weiterhelfen das Open Source CMS Xoops richtig zu installieren, Hilfestellung zur Administration zu geben und eine Anleitung für Module einzustellen. Des weiteren weisen wir hier auf die Besonderheiten von verschiedenen Hostern hin.


1 Installation

Alle wissenswerten Voraussetzungen um Xoops lauffähig zu installieren.

1.1 Systemvoraussetzungen

Um Xoops zu Installieren wird ein Apache Server mit php und eine MySQL Datenbank benötigt.

Man kann die Installation auf einen Webserver (auch V-Server), Webhosting Paket oder zum testen auf dem eigenen PC vornehmen.

Um den richtigen Server zu finden, gibt es www.webhostlist.de gute Vergleichsmöglichkeiten.

Die Voraussetzungen für die Versionen sind immer die gleichen.

  • Apache Server ab Version 2.1
  • php ab Version 5.4
  • MySql ab Version 5.2

Um auf dem eigenen PC die Installation vorzunehmen empfehle ich die kostenlose Open Source Applikation von XAMPP. Auf der Homepage von apachefriends wird alles nötige zur Installation erklärt.

Um die Dateien von Xoops auf meinen Server zu Installieren wird dann noch ein FTP-Client benötigt.

Meine Empfehlung ist die kostenlose Open Source Applikation File Zilla die ich selbst schon jahrelang fehlerfrei benutze.

Um die „komprimierten“ Datei zu „dekomprimieren“, um sie auf den Server laden zu können, ist ein Komprimier- / Dekomoprimier-Programm sehr hilfreich.

Hier empfehle ich die kostenlose Open Source Applikation 7 Zip.

1.2 Xoops Installieren

Zuerst benötigen man die Xoops Dateien, um diese anschließend auf den Server hochzuladen. Diese Dateien werden entweder von Myxoops.org oder International von Xoops.org zum Download zur Verfügung gestellt.

Diese Dateien werden in komprimierter (gezipter) Form zur Verfügung gestellt. Um die Dateien auf den Server hochzuladen müssen diese vorher erst dekomprimiert werden.

1.2.1 Dateien auf dem Server hochladen

1.2.2 Schreib- / Leserechte vergeben

Schreib- / Leserechte werden unter Linux anders gesetzt wie unter Windows. Hier gibt es den sogenannten change mode, abgekürzt Chmod mit nachfolgender Nummer.

Die folgenden Verzeichnisse müssen beschreibbar sein (chmod 777).

  • /uploads/
  • /uploads/avatars/
  • /uploads/images/
  • /uploads/ranks/
  • /uploads/smilies/
  • /include/license.php

Zusätzlich noch das Verzeichnis im Sicherheitsbereich:

  • ../xoops_lib/modules/protector/configs/

Außerdem müssen folgend Dateien für die Installation beschreibbar sein (chmod 777).

  • /mainfile.php
  • /include/license.php

Nach der Installation sollten beide Dateien schreibgeschützt sein (chmod 444). Diese bitte nach der Installation überprüfen.

Zwecks kompatibilität mit älteren Modulen sollten auch folgende Verzeichnisse beschreibbar sein.

  • /chache
  • /templates_c

1.2.3 MySQL Datenbank erstellen

1.2.4 Xoops erstmals zu installieren und aktivieren

1.3 Xoops Updaten

1.4 Xoops Upgraden

1.5 Xoops Securitypatch ausführen

1.9 Hosterspezifische Eigenheiten

2 Administration

3 Module

4 Theme

Ein theme ist ist die grafische Oberflächengestaltung deines Xoops, das heißt, das theme legt fest wie dein Xoops auf der Internetseite dargestellt wird.

4.1 Grundlagen des Theme